Aktuelles:
Als nächtes treffen wir uns zur Jahresabschlussfeier am 1. Dezember. Weiteres unter ... Vereinstermine
Frühere und aktuelle Ergebnisse unserer Wettbewerbe sind aufgelistet ... hier
Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2017 bitte lesen bei ... Protokolle u.a.m.
Infos zur neuen Luftverkehrsordnung und anderes mehr stehen unter ... Pro Modellflug

Der Winter ist ja nun wirklich vorbei.
Daher einfach mal so ein aktuelles Frühlingsbild.

Wie schon seit mehreren Jahren wurde auch die Flugsaison 2016 offiziell mit dem Dreikönigsfliegen eröffnet.

Und noch nie hatten zu dieser Jahreszeit so viele Mitglieder den Weg zum Flugplatz gefunden.

Gründe gab es viele: der Platz konnte ohne Probleme erreicht werden, das Wetter war wunderschön, Wind gab es so gut wie nicht und die Piste war gleichmäßig mit festem Schnee bedeckt und bot so beste Bedingungen für Kufenstart und -landung.

Dazu ein paar schöne Bilder, diesmal weniger mit Fliegern und Piloten aber mit mehr Landschaft. Kommentare dazu gibt es diesmal nicht - die sind hier eher störend als hilfreich.

Bei dieser Gelegenheit Dank an Georg, der immer wieder - wie auch diesmal - Fotos und ein Video für unsere Webseite beisteuert.

Am 4. Juli fand bei schönem, aber sehr heißem  Wetter wieder unser Sommerfest statt - verbunden mit dem Fun Cup - Wettbewerb. Wegen der großen Hitze hatten leider nur wenige Mitglieder den Weg zum Flugplatz gefunden. Die Anwesenden hatten dafür umsomehr Spaß - vor Allem am Wettbewerb, bei dem es teilweise perfekte Leistungen gab. Besonders beim Limbofliegen waren die Vorführungen beindruckend.

Die Ergebnisliste ist wie immer auf dem Flugplatz ausgehängt und kann auch hier nachgelesen werden.

Am 6. Juni fand nach mehreren Verschiebungen dann doch das jährliche Pokal- und Langzeitfliegen bei sehr schönem Wetter statt.

9 Vereinsmitglieder nahmen an Pokalfliegen teil. Die ersten drei Plätze wurden belegt von:

1. Platz mit  534 Pkt.: Jörg Strobach
2. Platz mit  530 Pkt.: Hans Strohbach
3. Platz mit  520 Pkt.: Wolfgang Höfer 

Wie zu sehen war das eine sehr knappe Entscheidung - insbesondere beim Kornkurrenzkampf der Familie Strohbach.

Am Nachmittag versuchten dann 10 Piloten ihren Segler solange wie möglich in der Luft zu halten.

1. Platz mit  72,7 Pkt.: Robert Zeller
2. Platz mit  63,6 Pkt.: Jörg Strobach
3. Platz mit  53,1 Pkt.: Heinz Rybak 

Erwähnenswert ist, dass  alle deutlich besser als im letzten Jahr waren (Platz 1 erreichte damals 37,0 Punkte bei gleichen Wettbewerbsregeln). Das hat sicher auch an der zeitweise ausgeprägten Thermik gelegen.

Die vollständigen Ergebnislisten sind wie immer auf dem Flugplatz ausgehängt oder können hier nachgelesen werden.

Und zum Schluss noch ein paar Bilder zu diesen Wettbewerben:

Pokalfliegen 2015

Das ist das Ziel beim Pokalfliegen: je näher mit der Fliegerspitze dran, desto mehr Punkte - bis zu 100 bei Punkt- bzw. Strichlandung.

Die vorgegebene Zeit muss natürlich auch eingehalten werden.

Pokalfliegen 2015

Noch sind alle bei der Vorbereitung.

Pokalfliegen 2015

Hier schon mal vorab ein Gruppenfoto.

Pokalfliegen 2015

Tja - man kann (nicht nur) beim Hitzeschutz von anderen Völkern lernen.

Pokalfliegen 2015

Aufgeregtes Gewusel vor dem Start

Pokalfliegen 2015

Der einsame Schiedsrichter

Pokalfliegen 2015

Da gibt es wohl nicht so viele Punkte.

Pokalfliegen 2015

Die ersten Wettbewerbsflüge sind absolviert.

Pokalfliegen 2015

Der kleinste Schatten wird genutzt.

Pokalfliegen 2015

Heimliche Einflussnahme auf die Ergebnisse ?

Pokalfliegen 2015

Das Langzeitfliegen beginnt wie immer mit dem Auswiegen der Flieger.

Pokalfliegen 2015

Der Aufmarsch der "Gladiatoren"

Pokalfliegen 2015

Duncan erneut in bequemer Steuerposition

Pokalfliegen 2015

Aber schlecht, wenn der Sonnenschirm die Sicht behindert.

Am 20. September 2014 wurde zunächst unser Fun Cup - Wettbewerb nachgeholt, der ja eigentlich während des Sommerfestes stattfindet, das aber wegen schlechten Wetters im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Diesmal war das Wetter deutlich besser und 8 Teilnehmer versuchten sich in den drei Disziplinen Touch and Go, Limbofliegen und Ballonstechen gegenseitig zu übertreffen. Die ersten drei Plätze wurden schließlich belegt von:

1. Platz mit  48 Pkt.: Christian Kurz
2. Platz mit je  25 Pkt.: Wolfgang Höfer und Robert Frevel

Am frühen Nachmittag versuchten dann 5 Piloten beim Pylonrennen so oft wie möglich die beiden Pistenenden zu umrunden.

Am besten ist dies folgenden Mitgliedern gelungen:

1. Platz mit  34 Runden: Robert Zeller
2. Platz mit  24 Runden: Georg Seewald
3. Platz mit  21 Runden: Heinz Rybak 

Die vollständigen Ergebnislisten sind wie immer auf dem Flugplatz ausgehängt oder können hier nachgelesen werden.

Bilder zu den beiden Wettbewerben gibt es in der Galerie.