Aktuelles:
Der Arbeitstag am 7. Oktober ist der nächste der ... Termine
Nachzulesen sind die aktuellen Ergebnisse der Wettbewerbe immer ... hier
Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2017 kann jetzt nachgelesen werden unter ... Protokolle u.a.m.
Wichtige Infos zu neuen Luftverkehrsordnung und anderes mehr gibt es unter ... Pro Modellflug

         3. Modellflugtag der I.G. Lilienthal        

 am 12. Juli 2008 

Die Vorzeichen waren nicht gerade gut. Das Zelt war zwar schon am Vortag aufgebaut, wurde dann aber einfach vom Sturm in den Graben geweht. Und der Wetterbericht hatte für den Samstag nur Regen angesagt.

Am Samstag in der Frühe konnte dennoch ein neues Zelt beschafft und aufgebaut werden. Vielen Dank an alle Helfer, die da mitgeholfen haben.

Und das Wetter war ebenenfalls besser als erwartet, fast pünktlich konnte mit dem Flugtag begonnen werden. Wie angekündigt gab es eigentlich alles aus dem breiten Repertoire des Modellflugs zu sehen:

  • Hubschrauberakrobatik auf Weltklasseniveau
  • kleine Flieger mit über 250 km/h
  • Großmodelle mit bis zu 3,60 Spannweite
  • Überraschungen für die Kinder
  • Segler, die in den Himmel geschleppt wurden
  • Flugzeugstaffeln
  • und vieles andere mehr.

Bilder mit ausführlichen Kommentaren kann sich jeder in der Bildergalerie anschauen.

Leider hat uns dann doch der Regen überrrascht und der Flugtag ging früher zu Ende, als wir uns gewünscht hätten.

Das es dennoch ein interessanter Tag war, lag natürlich an den vielen Gastpiloten aus anderen Vereinen, denen wir an dieser Stelle nochmals für ihre Teilnahme und für ihre Vorführungen danken möchten.

Dank aber auch an die vielen Helfer, die an der Vorbereitung und Durchführung des Flugtages beteiligt waren und viel Zeit und Mühen investiert haben.

Heinz Rybak

P.S.: und noch zwei Videos zu zwei spektakulären Vorführungen

Markus Rummer mit einer Piper

Robert Sixt mit Hubschrauber

Am Samstag, 31. Mai 2008, fand wieder unser traditionelles Pokal- und Langzeitfliegen statt.

Die ersten drei Plätze im Pokalfliegen sind:

1. Platz mit  767 Pkt.: Wolfgang Höfer
2. Platz mit  758 Pkt.: Hans Strohbach
3. Platz mit  715 Pkt.: Jörg Strohbach

und im Langzeitfliegen:

1. Platz mit  76,8 Pkt.: Alois Wust (wie im letzten Jahr)
2. Platz mit  39,6 Pkt.: Hans Obermeier
3. Platz mit  35,5 Pkt.: Jörg Strohbach

Die vollständigen Ergebnislisten können hier nachgelesen werden.

Die Bilder vom Wettbewerbstag sind auch in der Bildergalerie zu finden.

Am 17. Mai 2008 fand beim MFF Rott am Inn die regionale Jugendmeisterschaft des DMFV im Gebiet Bayern IV statt.Weshalb ist das für uns wichtig? Weil unser Andreas Kopp dort sehr erfolgreich teilgenommen hat:

1. Platz beim Freiflug 
und 
3. Platz beim Elektroflug

Herzlichen Glückwunsch!!!

Weitere Informationen zu dieser Jugendmeisterschaft können übrigens auf der entsprechenden DMFV-Jugendseite nachgelesen werden.

Am 6. Januar fand wieder das Dreiköngisfliegen zur "offiziellen" Eröffnung der diesjährigen Flugsaison statt. ("Inoffiziell" haben das ja bereits andere Mitglieder an den Tagen vorher erledigt: die ersten waren am 3. Januar Andreas und Christoph Kopp.)

Dieses Jahr kann die Eröffnung zunächst nur als One-Man-Show bezeichnet werden, obwohl es eigentlich ganz gut anfing: der Himmel klarte auf, es hatte aufgehört zu regnen und Wind gab es gar keinen mehr. Man konnte das Wetter sogar als "mild" bezeichnen. Das war um 10:30.

Um 10:45 stand der Windsack waagerecht und es war richtig kalt. Mehr als ein Flug war da nicht drin.

Um 11:15 habe ich dann die Sache wieder eingepackt. An der Ausfahrt traf ich dann doch noch Claus-Peter Sprung. Der hatte aber die Flieger für wenig Wind dabei und kehrte daher wieder um.

Und am Nachmittag? Da waren dann doch noch ein paar mehr Mitglieder auf dem Flugplatz.

Gruß
Heinz

Am 7. Dezember fand wieder unsere Jahresabschlussfeier statt - wie immer im Gasthaus Ramsl in Steinhöring.
Erich Hübner berichtete über die wesentlichen Ereignisse im abgelaufenen Jahr und stellte den Veranstaltungsplan für 2008 vor.
Heinz Rybak zeigte ein paar Zahlen bzw. Statistiken:
  • Danach war der April 2007 der Monat mit den meisten aktiven Fliegern.
  • Der 9. Juni war ingesamt der Tag mit den meisten anwesenden Fliegern: 23 und 2 Gäste
  • Hans Kohl war der fleissigste von allen. Er war (Stand 5. November)  144 mal auf dem Platz - gefolgt von Wolfgang Höfer (106) und Martin Sigl (100).
  • In 2007 sind 15 neue Mitglieder  in den Verein eingetreten und 1 Fördermitglieder ist wieder aktiv geworden.
  • Zum Jahresende haben wir ingesamt 62 Mitglieder, davon 5 Schüler, 3 Jugendliche und 3 Fördermitglieder.

Und schliesslich wurde wie jedes Jahr der Goldene Maiskolben vergeben: diesmal an Joachim Flierler, der einen seiner Flieger nach Kollision mit einer Hauswand in Steinhöring wiedergefunden hatte.